Bestellung

Filiale auswählen

Du hast noch nichts bestellt.

New York Pizza übernimmt Premium Lieferdienst Stückwerk

Mit diesem ersten Schritt will das niederländische Unternehmen zu einem der Hauptakteure auf dem deutschen Markt werden.

Gute Nachrichten für Pizza-Liebhaber: Die größte holländische Lieferkette “New York Pizza” baut die

Präsenz in Deutschland massiv aus. Insgesamt 32 Betriebe sollen zukünftig nicht nur die köstlichen Pizzen

sondern auch das besonders nutzerfreundliche Bestellsystem zu allen Pizza-Liebhabern bringen. Damit

kommt auch der vielleicht beste Pizzateig bald auf noch mehr Teller in Deutschland.

 

Der Teig ist das Erfolgsgeheimnis von “New York Pizza”. Er besteht ausschließlich aus natürlichen Zutaten, wird zentral

mit garantierter Qualität produziert und in den New York Pizza Betrieben frisch verarbeitet.

Das Besondere: der Teig ist speziell für Lieferdienste entwickelt. Die Pizza schmeckt daher nach der Auslieferung

genauso lecker wie frisch aus dem Ofen – egal, ob als traditionelle, italienisch-dünne Variante oder als

Original New York Style Pizza mit luftigem, krossem Rand.

Ein weiteres Plus ist das besonders einfache und sehr bequeme Bestellsystem:

Online, telefonisch oder im Restaurant bestellen die Kunden einfach und schnell. Über das Online-

Bestellsystem können alle Kunden genau nachvollziehen, wann die Bestellung bei ihnen ankommt.

 

Philippe Vorst, Gründer und CEO von “New York Pizza” zur zukünftigen Zusammenarbeit und zu den

Plänen in Deutschland: “Stückwerk ist ein Premium-Lieferdienst in Deutschland, der wie wir ganz

besonders viel Wert auf Frische, Geschmack und sehr hochwertige Zutaten legt. Mit all unseren

Erfahrungen und dem gebündelten Know How im Pizza Delivery Business, sind wir mit unserem

kombinierten Wissen gemeinsam noch viel stärker. Die Zusammenarbeit mit Stückwerk ist unser erster

großer Schritt auf dem deutschen Markt: Unser Ziel ist es, unsere Aktivitäten sowohl organisch wie auch

strukturell weiter auszubauen, wenn wir attraktive Möglichkeiten sehen. So wollen wir hierzulande zu

einem der wichtigsten Player heranwachsen.”

 

Um die Wichtigkeit des deutschen Marktes zu unterstreichen, übernimmt Karsten Freigang (ehemals

CEO und Geschäftsführer von Domino’s Pizza Deutschland und zuvor von Joey’s Pizza Service

Deutschland) als Managing Director New York Pizza Germany die Geschäfte hierzulande: “Wir wollen in

Deutschland viel erreichen. Daher setzen wir auf unser Team aus lokalen Experten, auf das was die

Stückwerk-Franchisepartner in all den Jahren aufgebaut haben und setzen auf diesem Erfolg auf. Unser

einzigartiger Teig, unser erstklassiges Bestellsystem und unsere starke Expertise im Online-Marketing wird

dazu beitragen, dass wir gemeinsam mit den heutigen Stückwerk-Partnern noch mehr Kunden von New

York Pizza begeistern.”

 

Auch Dietmar Fassbach (CEO und Gründer von Stückwerk) ist stolz auf diesen – wie er sagt –

„historischen Schritt“: „Als mittelgroßes Franchisesystem wird es zunehmend schwieriger alle

Investitionen für die beschleunigte technische und digitale Entwicklung zu stemmen, um mit großen

Playern Schritt halten zu können. Dies beweist New York Pizza bereits seit vielen Jahren in Holland, daher

bin ich froh und stolz, dass ich meinen Partnern zukünftig eine solch tolle Chance bieten kann. Auch

kenne ich New York Pizza und Philippe Vorst bereits seit vielen Jahren aufgrund sehr erfolgreicher und

vertrauensvoller Zusammenarbeit seit 2012. Die Stückwerk Franchisepartner sind `in den allerbesten

Händen´.“

 

Die erste Filiale von “New York Pizza” beliefert bereits seit 2014 Pizza-Liebhaber in Köln. Dort eröffnete

auch im Dezember 2020 das zweite Restaurant. Die neuen Locations werden Ende November für die

ersten Bestellungen bereit sein.

 

Über “New York Pizza”

Von den Vereinigten Staaten über die Niederlande nach Deutschland: “New York Pizza”, 1993

gegründet, brachte “The Original Slice” – also Pizzastücke – aus New York in die Niederlande. Ab 1996

konzentrierte sich das Unternehmen auf den Bestelldienst und legte schon früh Wert auf Nachhaltigkeit:

Seit 2012 erfolgt die Auslieferung der Bestellungen per E-Bike. Zudem werden alle Mahlzeiten

ausschließlich mit frischen, natürlichen Zutaten ohne künstliche Farb- oder Geschmacksverstärker

zubereitet. Derzeit hat “New York Pizza” über 236 Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien und

Deutschland. Im Jahr 2014 eröffnete die erste Filiale in Köln. Der Teig wird produziert von Euro Pizza

Products BV, einem Schwesterunternehmen von New York Pizza, das zudem verantwortlich ist für die

Lieferketten. So ist die einzigartige Qualität des Teiges garantiert.